5. Internationaler Giulio-Perotti-Gesangswettbewerb in Ueckermünde

vom 20.10.2017 bis 26.10.2017

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

1.          

Am V. Internationalen Giulio-Perotti-Gesangswettbewerb können Musikschüler jeder Nationalität teilnehmen, die zwischen dem 1. Januar 1992 und dem 31. Dezember 2001 geboren sind, die noch kein Gesangsstudium begonnen haben (GRUPPE A) und Studenten jeder Nationalität, die das Hauptfach Gesang an einer HfM oder Universität belegen (GRUPPE B - ohne Altersgrenze), jedoch keine Sänger, die in einer Berufspraxis stehen.

2.          

Der Wettbewerb wird wie folgt ausgeschrieben:

GRUPPE A (Gesangsschüler, Privatschüler)

AG I       geboren zwischen dem 1. Januar 2000 und 31. Dezember 2001,

AG II      geboren zwischen dem 1. Januar 1997 und 31. Dezember 1999,

AG III     geboren zwischen dem 1. Januar 1992 und 31. Dezember 1996.

GRUPPE B (Gesangsstudenten)

I              Alle Gesangsstudenten, die sich im Bachelorstudium befinden und Absolventen, die in diesem Jahr das Bachelorstudium abgeschlossen haben bzw. abschließen werden.

II            Alle Gesangsstudenten, die sich im Masterstudium befinden und Absolventen, die in diesem Jahr das Masterstudium abgeschlossen haben bzw. abschließen werden.

(Bitte, bei der Anmeldung entsprechende Gruppe angeben. Der Veranstalter behält sich die Prüfung der Richtigkeit der angegebenen Daten, einschließlich der Zugehörigkeit zur Wertungsgruppe, vor.)

3.          

Der Wettbewerb wird in drei Runden ausgetragen

               (Bitte, bei der Anmeldung genau den Komponisten, den Titel der Arie oder des Liedes, die Rolle und die ersten Worte des Stückes angeben!):

I.            Vorauswahl (mit Klavierbegleitung, max. 10 Min.):

1.           Arie aus Barock oder Klassik,

2.           Lied eines Komponisten aus dem Heimatland des Bewerbers (Kunstlied); die deutschen Teilnehmer dürfen ein beliebiges Kunstlied eines Komponisten aus dem anderen Land singen,

3.           Stück nach freier Wahl (Lied oder Arie).

Die Beiträge, die länger als 10 Minuten dauern, werden unterbrochen.

II.           Halbfinale (mit Klavierbegleitung, max. 12 Min.):

1.           Lied eines deutschen Komponisten (anders als in der Vorauswahl),

2.           Arie aus einer Messe, aus einer Kantate oder aus einem Oratorium (andere als in der Vorauswahl),

3.           Arie nach Wahl des Bewerbers (andere als in der Vorauswahl).

Die Beiträge, die länger als 12 Minuten dauern, werden unterbrochen.

III.          Finale (mit Orchester):

1.           Zwei Arien aus der Auswahlliste der Pflichtstücke 2017 (siehe Webseite), andere als in der Vorauswahl und im Halbfinale.

Die Finalisten präsentieren mit dem Orchester nur eine Arie (nach Wahl der Jury). Die zweite Arie werden ausgewählte Preisträger beim Preisträgerkon-zert nach der Bekanntgabe der Ergebnisse singen.

4.          

Die Reihenfolge, der in jeder Runde vorzutragenden Werke erfolgt nach dem Wunsch des Bewerbers.

5.          

Die Teilnehmer jeder AG treten in alphabetischer Reihenfolge auf. Der Anfangsbuchstabe wird öffentlich beim Eröffnungskonzert ausgelost. Die Auftrittsreihenfolge gilt für alle Wettbewerbsrunden.

6.          

Alle Werke sind in der Originalsprache vorzutragen.

7.          

Arien sind in der Originaltonart vorzutragen.

8.          

Die Lieder können transponiert werden.

9.          

Alle Werke, auch die Arie aus der Kantate, aus der Messe oder aus dem Oratorium sind auswendig zum Vortrag zu bringen.

10.        

Jedes Werk kann nur in einer Runde vorgetragen werden.

11.        

Programmänderungen sind nicht erlaubt.

12.        

Terminwünsche können nicht berücksichtigt werden.

13.        

Die Anmeldung muss bis zum 30. Juni 2017 erfolgt sein.

               Es ist erlaubt die vollständige Anmeldung als Scan per E-Mail zu übersenden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, jedoch muss die Anmeldung (Original mit der Unterschrift) trotzdem per Post zugeschickt werden an:

               V. Internationaler Giulio-Perotti-Gesangswettbewerb,

               Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde.

14.        

Ein Digitalfoto (800 KB - 1MB) ist bis zum 15. Juli 2017 auf folgende E-Mail-Adresse zu übersenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

15.        

Die Teilnahmegebühr beträgt 70,00 € und ist nach dem Erhalt der Bestätigung der Teilnahme an dem Wettbewerb von dem Organizationskomitee bis spätestens 15. Juli 2017 auf folgendes Konto zu überweisen:

               Seebad Stadt Ueckermünde

               Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde

               Sparkasse Uecker-Randow

               BLZ: 15050400

               Konto-Nr.: 321 0000 106

               (IBAN): DE90 1505 0400 3210 0001 06

               (BIC): NOLADE21PSW

               Verwendungszweck:       Gesangswettbewerb-Perotti

                                                           Name, Heimatort

               Auf der Überweisung ist der Name des Bewerbers deutlich lesbar anzugeben, insbesondere wenn er nicht selbst einzahlt. Der Einzahlungsbeleg ist bei der Anmeldung vor der Probe in der Kreismusikschule Uecker-Randow vorzulegen.

16.        

Tritt der Bewerber von der Teilnahme am Wettbewerb vorzeitig zurück, werden die Dokumente nicht zurückgegeben und die eingezahlten Gebühren nicht zurückerstattet.

17.        

Alle Bewerber sind berechtigt, ihren eigenen Klavierbegleiter mitzubringen, was auf dem Anmeldeformular anzuzeigen ist. Auf Wunsch des Kandidaten wird vom Organisationskomitee ein Klavierbegleiter für eine Probe und für den Auftritt in der I. und II. Runde kostenlos zur Verfügung gestellt.

18.        

Wird eine Klavierbegleitung vor Ort gewünscht, ist das komplette Notenmaterial bis zum 15. Juli 2017 einzureichen.

19.        

Den Kandidaten werden zum Einsingen Räume mit Tasteninstrumenten (Klavier, Flügel) zur Verfügung gestellt.

20.        

Bitte achten Sie bei allen Runden des Wettbewerbs auf angemessene Kleidung (Abendgarderobe)!

21.        

Alle Preisträger sind verpflichtet, an zwei bis drei Konzerten nach Abschluss des Wettbewerbs unentgeltlich mitzuwirken.

22.        

Der Veranstalter ist berechtigt, alle Phasen des Wettbewerbs akustisch und optisch aufzuzeichnen und für Werbezwecke zu verwenden. Die Teilnehmer dürfen dafür kein Anspruch auf zusätzliches Honorar erheben. Es ist nicht gestattet die Bewerber im Laufe der Wertungen sowie bei den Preisträgerkonzerten auf der Bühne privat zu fotografieren und aufzunehmen.

23.        

Bei der An- und Abreise, Unterkunft und Verpflegung anfallende Kosten werden von den Teilnehmern selbst getragen.

24.        

Die Reise- und Verpflegungskosten eines eigenen Klavierbegleiters übernimmt der Bewerber.

25.        

Bei Bedarf können den Teilnehmern, den Gesangspädagogen und den Pianisten die Einladungen zum Wettbewerb zugeschickt werden.

26.        

Die Wertungsvorträge aller Runden des Wettbewerbs sind öffentlich. Der Eintritt ist frei.

27.        

Die Proben sowie das Einsingen finden in der Kreismusikschule Uecker-Randow (Apfelallee 2) statt. Die I. und II. Runde findet in der Aula der Regionalen Schule (Ueckerstraße 59) statt. Das Finale wird im Kino Ueckermünde (An der Volksbühne 4) ausgetragen.

28.        

Ueckermünde ist ein Staatlich anerkannter Erholungsort. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihre Unterkunft.

29.        

Diesjährige Absolventen der Musikschulen, die zu einem Gesangsstudium in diesem Jahr zugelassen wurden, werden der Gruppe A (dem Al-ter entsprechend) zugeteilt.

               Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um das Siegel (bzw. den Stempel) und um die Unterschrift des Direktors/der Direktorin der Musikschule für die Anmeldung.

               Ebenso die Absolventen der Hochschulen, die in diesem Jahr ihr Master- oder Bachelorstudium abgeschlossen haben, werden entsprechend in die Gruppe Master- oder Bachelor zugeteilt.

               Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um das Siegel (bzw. den Stempel) und um die Unterschrift des Dekans Ihrer Fakultät für die Anmeldung.

30.        

Im Falle einer hohen Anzahl von Bewerbern erfolgt die Auswahl der zur Teilnahme zugelassenen Kandidaten nach der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen (Poststempel).

31.        

Die Hauptpreisträger des Internationalen Giulio-Perotti-Gesangswettbewerbs dürfen erst nach dem Wechsel der Gruppe erneut an dem Wettbewerb teilnehmen.

32.        

Alle Anfragen sind zu richten an:

               V. Internationaler Giulio-Perotti-Gesangswettbewerb

               Am Rathaus 3,   17373 Ueckermünde

               Dr. Dr. habil. Sylwia Burnicka-Kalischewski

               Telefon 0049 1604302475

               E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

               (Information in deutscher, polnischer, russischer u. englischer Sprache)